Metropole über Nacht

Berlin 100

Berlin begeht im Jahr 2020 ein besonderes Jubiläum: 100 Jahre Groß-Berlin.

Vor dem 1. Oktober 1920 waren Charlottenburg, Köpenick, Lichtenberg, Neukölln, Schöneberg, Spandau und Wilmersdorf eigenständige Städte. Zusammen mit etlichen Landgemeinden und Gutsbezirken wurden die heutigen Bezirke eingemeindet. Buchstäblich über Nacht wurde Berlin zu einer Weltmetropole und zur drittgrößten Stadt der Welt nach London und New York.

Die Schaffung der Einheitsgemeinde ist eines der bedeutsamsten Ereignisse der Stadtgeschichte.

Wie es dazu kam und warum es bis heute wichtig ist, beantwortet die Website https://www.berlin.de/berlin100/ unter der Rubrik „Geschichte“. Wie das Land Berlin und zahlreiche Akteure das Jubiläum zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern würdigen, finden Sie in der Jahresübersicht https://www.berlin.de/berlin100/aktivitaeten/.

Hashtag für Soziale Medien: #Berlin100