Gierkeplatz

Gierkeplatz 01

Im Mittelfeld des Gierkeplatzes befindet sich die 1712-1716 erbaute Luisenkirche. Der Platz wurde nach der Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime Anna Ernestine Therese von Gierke benannt. Am Gierkeplatz befindet sich das Oberstufenzentrum Kraftfahrzeugtechnik und in der nahe gelegenen Behaimstrasse das Cafe Theater Schalotte. In der angrenzenden Schusteruhsstrasse hat sich das älteste Haus Charlottenburgs aus Zeit der Stadtgründung erhalten, in dem sich heute ein Keramikmuseum befindet.