Schluss mit Stillstand - Die Turnhallen werden freigezogen

Charlottenburg hilft

Nach dem Stillstand unter Sozialsenator Czaja und der rot-schwarzen Koalition bringt die neue SPD-geführte rot-rot-grüne Koalition neuen Elan auf die sozialen Baustellen Berlins. Erstes Beispiel: der Freizug der Turnhallen. Das ist eine Erleichterung für die Sportvereine, obgleich die Sanierungsarbeiten noch anstehen, und eine große Erleichterung für die Bewohner.

Beim Thema belegter Turnhallen habe ich nicht locker gelassen. Das Bild zeigt mich auf einer Diskussionsveranstaltung im Juli 2016 mit Kaweh Niroomand und Dieter Glietsch, auf der ich den schleppenden Verlauf thematisierte.

Für die Berliner Stimme habe ich die Vorgänge rund um die Turnhallenbelegung aufgeschrieben und zeige auf, warum gerade dieses Beispiel viel über die Chancen der neuen Koalition aussagt.