Fußgängerunterführung am Lietzensee gesperrt - Eine Wiederöffnung soll folgen

 

Als Wahlkreisabgeordnete ist es mir ein wichtiges Anliegen, dass die Fußgängerunterführung am Lietzensee bald wieder öffnet. Denn nur so kann es ein Parkerleben für Alle geben. Momentan müssen Familien mit Kindern oder Kinderwagen, Joggerinnen und Jogger, Seniorinnen und Senioren wie auch Menschen mit Handicap über die Kantstraße in die zweite Hälfte des Parks zu nutzen.

Die Lietzenseebrücke hat leider Schäden im Bereich der Natursteinbrüstungen. Daher muss zur Sicherheit aller die Unterführung gesperrt werden. Ich habe in dieser Woche bei der Senatsverwaltung für Verkehr angefragt, ob schon Maßnahmen für die Wiedereröffnung eingeleitet sind. 

Die Antwort finden Sie hier:

"Bei der denkmalgeschützten Lietzenseebrücke (Baujahr 1904) wurden im Zuge der Bauwerksprüfung erhebliche Schäden im Bereich der Natursteinbrüstungen festgestellt, die bereits eine Schiefstellung der Natursteinbrüstung verursacht haben.

Da ein Abbrechen der Natursteinbrüstung nicht ausgeschlossen werden kann, wurden Gehwege auf der Brücke und der Durchgang unten gesperrt. Es ist vorgesehen, ein Schutzgerüst für die Fußgängerunterführung zu errichten, um die Sperrung des Durchgangs kurzfristig wieder aufzuheben."

Ich werde weiterhin für Sie dranbleiben, damit die Baumaßnahmen auch beginnen.