Empfang mit Vernissage zum internationalen Frauentag

100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT! EIN GRUND GEMEINSAM ZU FEIERN!

Ich lade wie jedes Jahr herzlich zum Empfang anlässlich des internationalen Frauentags in mein Kiez-Büro ein. Zum Empfang wird es auch eine Vernissage geben. Wieder stellen NachbarInnen aus der Friedbergstraße in meinem Kiez-Büro aus. Diesmal Hilla Rink-Gajo, deren Bilder von Momentaufnahmen des alltäglichen Lebens inspiriert sind. Sie nutzt dazu die Technik des Spachtelns auf ihren Werken. Zuvor stellte sie ihre Bilder u.a. in Tunis aus.

Freitag, 09.03.2018 - 18:30

urban gardening in der Stadt verwurzeln

Die rot-rot-grüne Koalition setzt sich für ein gesamtstädtisches Konzept für urban gardening ein. Gärtner soll in Berlin jede und jeder sein können unabhängig davon ob man ein Haus mit Garten am Stadtrand, einen Kleingarten oder ein Ferienhäuschen vor den Toren Berlins hat. Wir wollen urban gardening voranbringen, aber gleichzeitig darauf achtgeben, dass Aufwertung nicht zu Mietsteigerungen führt. Darauf habe ich im Plenum des Berliner Abgeordnetenhauses aufmerksam gemacht. Urban gardening ist eingebettet in eine Stadtentwicklungspolitik, die Mietsteigerungen wirksam begrenzt, Millieus schützt und neue Wohnungen baut.

Am 25. März ist es wieder so weit: "Berlin sagt Danke"

Zum dritten Mal hintereinander findet am 25. März 2018 auf Beschluss des Berliner Abgeordnetenhauses wieder der Aktionstag “Berlin sagt Danke” statt. An diesem Tag öffnen zahlreiche Berliner Theater, Museen, Opern, der Zoo, der Tierpark und Schwimmbäder ihre Türen als Dank für das ehrenamtliche Engagement so vieler Berlinerinnen und Berliner. Ich freue mich sehr darüber, dass der Aktionstag wieder stattfindet.

+++Unterführung am Lietzensee bleibt weiterhin gesperrt - Behelfskonstruktion frühestens 2019 fertig+++

Die Unterführung im Lietzenseepark bleibt weiterhin gesperrt. Im September erhielt ich die Antwort, dass "kurzfristig" eine Behelfskonstruktion erfolgen soll, damit die Unterführung zumindest provisorisch wiedereröffnet werden kann. Da bis Dezember nichts passierte, hakte ich bei der Senatsverwaltung nach. Mir wurde mitgeteilt, dass nach jetzigem Stand mit einer behelfsmäßigen Wiedereröffnung frühestens 2019 gerechnet werden kann. Das ist nicht tragbar. Ich fordere nun eine beschleunigtes Verfahren. Die vollständige Presseerklärung finden Sie hier.

Meine schriftliche Anfrage zur Sperrung der Unterführung im Lietzenseepark

Seit Ende Juli ist die Unterführung an der Lietzenseebrücke gesperrt. Die Sperrung ist an sich richtig, da ein Abbrechen der beschädigten Natursteinbrüstungen der Brücke nicht ausgeschlossen werden kann. Nicht nachzuvollziehen ist allerdings, warum noch immer keine Ausschreibung für eine Behelfskonstruktion erfolgt ist. Mit dieser könnten Passanten wieder die Unterführung nutzen und müssten nicht mehr über die Neue Kantstraße die Parkhälfte wechseln. Meine schriftliche Anfrage können Sie hier herunterladen oder hier einsehen: http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/s18-12963.pdf

18. Dezember 2017 - Teilnahme am Besuch des Bundespräsidenten bei der Bahnhofsmission am Zoo

Am Morgen des 18. Dezember wird Bundespräsident Steinmeier zusammen mit seiner Gattin die Bahnhofsmission am Zoo besuchen. Hier will er sich die Erweiterungsbauten vor Ort ansehen und sich über Obachlosigkeit direkt vor Ort informieren. Auch ich wurde zu diesem ehrenvollen Anlass eingeladen. Im neuen Haushalt sind neue Mittel für die Bahnhofsmission vorgesehen - u.a. für bessere Öffnungszeiten.

Montag, 18.12.2017 - 08:00

Der 19. Dezember 2017: Ein Tag der Trauer, ein Tag gegen das Vergessen

Der 19. Dezember ist kein Tag wie jeder andere. Zu tief traurig hat uns letztes Jahr die Nachricht gemacht, dass durch einen feigen, hasserfüllten Terrorakt 12 Menschen aus dem Leben gerissen, viele weitere schwer verletzt und traumatisiert wurden und Angehörige ihre Liebsten für immer verloren hatten. Mitten im Herzen unseres Berlins und unseres Bezirks.